Susi, der Oktopus

Susi, der Oktopus

Immer wenn es Nacht wird, kommst du heraus.
Immer wenn die Lichter strahlen, verlässt du dein Haus.
Doch nur ganz zart und ganz verdeckt.

Immer wenn die Musik tönt, wirst du mit ihr wippen.
Immer wenn die Getränke sprudeln, wirst du an ihnen nippen.
Doch nur ganz zart und ganz verdeckt.

Oft wenn sie deine Nähe suchen, bleibst du ganz bei dir.
Oft wenn sie dich betrachten möchten, schreckst du aus dem hier.
Du bist ganz zart und ganz verdeckt.

Oft wenn sie dich einladen, lehnst du ab das Glück.
Oft wenn sie dich auffordern, gehst du ins Dunkle zurück.
Du bist ganz zart und ganz verdeckt.

Selten bist du anzutreffen und wenn dann nur zur Durchreise.
Selten hört man ein Wort von dir und wenn dann nur ganz leise.
Du bleibst ganz zart und ganz verdeckt.

Selten trittst du aus dir heraus und wenn dann sehr flüchtig.
Selten sprichst du mal zu uns und wenn dann kaum richtig.
Du bleibst ganz zart und ganz verdeckt.

Nie wirst du ganz selbst sein, wenn du das Dasein nicht belebst.
Nie wird man die Susi sehen, wenn du dich im Schatten vergräbst.
Sei weiter zart und ent-deck dich.

Nie wird man dein Licht erkennen, wenn du es uns nicht zeigst.
Nie wird man dein Lächeln sehen, wenn du weiter schweigst.
Sei weiter zart und ent-deck dich.

***

styxme edition

Posted on: 24. November 2019styx

Ich stimme zu

Meine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben