Freiheit ohne Angst

Freiheit ohne Angst

Freiheit ist immer das, was du aus ihr machst. Es hat weniger etwas mit äußerlichen Fassaden zu tun, als viel eher etwas mit deiner Einstellung und deinem inneren Bezug zur Welt. Dieser Bezug kann verschleiert sein, durch Konditionierungen, Muster, Glaubenssätze, Erfahrungen oder eben tiefsitzende Ängste.

(Wie du diese auflöst und verstehst, erfährst du ausführlich im zweiten Teil (Angst als Widerstand) des Buches »Freiheit und die Angst davor«).

Im folgenden schauen wir uns eine kleine Zusammenfassung des ersten Teils (Freiheit als Prinzip) an und erfahren, welche drei Säulen prägend sind, um ein wahrhaft freies Leben zu führen.

Persönliche Freiheit

Ein freiheitliches Leben setzt sich aus den drei Säulen deiner persönlichen, emotionalen und geistigen Freiheit zusammen. Du bist frei in deinem Selbstausdruck, wenn du die Masken und Regeln verstanden hast und die Welt nach deiner Stimmigkeit betrachtest.

»Welche Person möchtest du sein?«
»Was entspricht dir am meisten?«
»Was ist dein Anliegen der Welt gegenüber?«

Wenn du diese Erkenntnis in deine persönliche Entfaltung umsetzt, die Widerstände und ihre angstbesetzten Ursachen verstanden und integriert hast, dann bist du frei, deine wahre Persönlichkeit zu entfalten.
Wie du genau ausmachen kannst, was wahrhaft zu dir gehört und was eher einer Maske entspricht, erfährst du im Buch »Freiheit und die Angst davor«.

Emotionale Freiheit

Diese Entfaltung fußt grundsätzlich auf bewusster Schattenarbeit und deren Integration. Solange du noch fremdgesteuert durch dein emotionales Erbe, die Dinge, die dir widerfuhren, oder deine Erziehung bleibst, bist du eine Art wahr gewordener Triggerpunkt. Du hast so keine Kontrolle über deine emotionale Innenwelt, sondern explodierst, wenn unverarbeitete Punkte angestoßen werden und dein Schatten deine Handlungen übernimmt.

Um frei zu werden, erkenne, wo du herkommst und was dich emotional ausmacht.

Das ist wohl die intensivste Arbeit und mitunter etwas steinig. Es gibt so viele verschiedene Wege, seinen Schatten zu integrieren und die blinden Flecke der Vergangenheit zu verstehen. Wähle einen für dich passenden.

Das Ziel ist emotionale Freiheit und diese wird immer erreicht, wenn du vorher nicht aufgibst. Professionelle Unterstützung kann den Prozess beschleunigen, muss es aber nicht. Zeit ist relativ.

Genieße den Weg der Entfaltung und die Entdeckung deiner Schatten.

Diese machen dich schließlich aus und zu dem Menschen, der du heute bist. Wie du deinem Schatten begegnen kannst und seine Anteile integrierst, erfährst du ausführlich im Buch.

Dein Schatten ist ein ebenso wichtiger Teil deiner Persönlichkeit wie deine Sonnenseite. Hast du erst einmal erkannt, welchen Einfluss deine Innenwelt auf deine äußeren Umstände hat und wie du deine emotionale Wahrheit konstruktiv lebst, erfährst du wahre Freiheit.

Geistige Freiheit

Dein Leben wird nicht zuletzt durch deine geistige Wahrnehmung dem leben gegenüber kreiert.

Nachdem du die Masken deines Soseins erkannt (persönliche Freiheit) und die Schatten deiner Vergangenheit integriert hast (emotionale Freiheit), ist es an dir, dein Leben zu gestalten.

Das mächtigste Werkzeug dazu ist freilich dein Geist und mit diesem vervollkommnest du deine Freiheit.

Ich bin ein Befürworter von positivem Denken, doch das ist nicht das Allheilmittel. Manche Dinge lassen sich nicht einfach schönreden oder -denken. Wir erfahren an anderer Stelle im Buch , dass das Wort »positiv« aus dem Lateinischen stammt und die Position im Sinne einer Ortsangabe angibt. Positives Denken hat also in seiner Wortherkunft etwas mit »Stellungbeziehen« zu tun.

Ich bevorzuge konstruktives Denken, welches für dich und alle förderlich ist. Du kannst deinen Geist ebenso trainieren wie deinen Körper. Hast du permanent schlechte Gedanken, siehst du in der Welt mit deinem negativen Filter nur schlechte Dinge und erfährst sie dementsprechend. Sei dir dieser Macht bewusst. Das wurde wahrscheinlich schon unzählige Male erwähnt. Es ist so simpel, doch manchmal nicht einfach zu verstehen.

Du bist der Schöpfer deiner Realität – ausnahmslos. Nimm deine Macht konstruktiv an und schaffe dir ein Leben, das dich wirklich frei macht.

Du erschaffst deine Realität aus dir!

Erinnern wir uns: »Re-al« ist die Wiedergabe von allem. Realität ist immer subjektiv und aus dir heraus entstanden. Du kennst sicherlich das Wort Esoterik. Es stammt aus dem Lateinischen und heißt schlicht »die Lehre aus dem Inneren«. Demgegenüber existiert die Exoterik, »die Lehre aus dem Äußeren«.
Die Esoterik ist das innere Wissen, dessen wir uns bedienen. Ursprüngliche esoterische Lehren gingen dem Ziel nach, die Menschen zur Innenschau zu motivieren und zu lehren, welche Kraft jeder Einzelne besitzt.

Freiheit entsteht aus dir.

Dein Leben ist Resultat deiner Persönlichkeit, mit ihren Masken, der allumfassenden Innenwelt, seinen emotionalen Reaktionen und der geistigen Weise, wie du auf diese Welt blickst.

All das kannst du selbst steuern, anstatt dich steuern zu lassen. Das ist deine Verantwortung, die mit Freiheit einhergeht. Die Wahl liegt bei dir. Das ist Freiheit. Du hast immer und zu jeder Zeit die Möglichkeit zu wählen – sei dir dieser Macht bewusst!

Ich wünsch dir viel Freude bei der Entfaltung deines freiheitlichen Lebens!

Posted on: 30. August 2020styx

Ich stimme zu

Meine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben