#styxus ∞ dein Beitrag

Gastbeiträge

Den Umwegen eine Stimme geben

Name: Laura Sattelmair
Alter: 25
Tätigkeit: Sprecherin, Studentin, Journalistin
(Aktueller) Ort: Augstburg

Laura macht Podcast. Sie mag es anderen eine Stimme zu geben. In #sieerzählt einem Kurzgeschichten-Podcast, stellt sie außergewöhnliche SchriftstellerInnen vor. Im #bittewenden Podcast spricht sie über den „Roadtrip zum Erwachsenwerden“, mit seinen Wendungen, Irrungen, Wirrungen, Verlieren und sich einfach selbst finden.

Ich selbst hatte das Vergnügen an Lauras Podcast teilzunehmen! Sie vertonte meine Kurzgeschichte Palermo Hollywood und wir sprachen zusammen im Interview über styxme und das Leben. Neugierig? Dann schau mal HIER

Danke Laura für unser wundervolles Gespräch und dein inspirierendes Schaffen!

Weiterlesen

Die Kunst des Spiels

Name: Deborah
Alter: 38
Tätigkeit:
Artist, teacher and creative enthusiast
(Aktueller) Ort: Berlin

Deborah ist in Brasilien aufgewachsen und ihre neugierige Lebenslust brachte sie nach Europa. „Der Ernst muss raus aus der Kunst“, ist ihr Plädoyer und mittels Tech Art schafft sie offene Räume der Neugier und des Entdeckens. Sie liebt das Spielen und verbunden mit Kreativität, schafft Deborah virtuelle und ganz reale Verknüpfungen. In ihren Workshops lernen Kinder wie man Roboter baut und Papierflieger mit kleinen Motoren funktionieren.

Weiterlesen

Tagebuch des Swings

Name: Theodor Schmidt
Alter: 39
Tätigkeit: Handschriftenhändler, tagebuch(vor-)leser
(Aktueller) Ort: Berlin

Theo kommt aus Potsdam und ist ein wahrer Detektiv. Er sammelt, recherchiert, entdeckt, findet heraus, trägt zusammen und ordnet neu. Theo ist Schriftkundler und liebt es, auf alte Tagebücher zu stoßen. Für seine Zuhörer gibt er Lesungen und produziert Hörbücher, um uns in längst vergangene Zeiten zu führen.

Weiterlesen

Zeichnen ist wie Atmen

Name: Maki shimizu
Alter: 39
Tätigkeit: zeichnerin
(Aktueller) Ort: Berlin

 

Maki wurde in Tokyo geboren und ist über wunderbare Umwege in Berlin gelandet. Sie zeichnet, um einen Ausdruck zu finden. Ihre Form ist die Leichtigkeit, ihre Materialien kreiert aus einem künstlerischen Überlebenszwang. „Ich brauche Leichtigkeit“, sagt sie von sich. „Zeichnen ist wie Atmen“ und somit existenziell wichtig.

Weiterlesen

#styxus ∞ steffi müller

Eine Bekannte von mir verglich neulich Musik mit einer Tapete. Sie hängt im Hintergrund. Manchmal hübsch, manchmal verstaubt, hat sie für viele keinen besonderen Zweck.

Sie ist Musikerin und hat das Gefühl, etliche Menschen um sie herum, räumen der Musik nur einen passiven Platz ein oder lassen sie ausschließlich als dekorative Basis existieren. Gewagte These? Vielleicht! Was aber ist Musik heute überhaupt?

Weiterlesen

Ich stimme zu

Meine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben