about

Wiebke ist Redakteurin, freie Autorin, kaffeesüchtig, gern unterwegs, liebt den Pazifik und studierte am Bauhaus in Weimar.

Sie lebte in Berlin, Buenos Aires, Wien, an der Oregon Coast, in Northern British Columbia und nannte noch so manch andere Orte „mein zu Hause“.

Mit dem Rucksack reiste Wiebke einst von Kolumbien nach Mexiko, besuchte Afrika in der Trockenzeit und den Yukon im Winter. Für einige Monate lebte sie im Dschungel zwischen Honduras und Nicaragua, um die Lebensgewohnheiten der Miskito-Indianer zu studieren und durchquerte als eine der ersten allein reisenden Frauen den Darien, entlang des Küstenweges.

Das Unterwegssein ist eine existenzielle Sache. Ebenso wie gute Bücher, Philosophie, alte Filme, Fotographien, stundenlange Gespräche und gutes Essen.

„Ich schreibe Geschichten und Erzählungen schon seit dem ich neun Jahre alt bin“, berichtet Wiebke. „Damals verfasste ich meine erste Kurzgeschichte. Sie handelt von einem Wettlauf mit dem Gewitter, welches sich über den Feldern zusammenzog und uns durch die Wälder trieb.“

Warum STYXME?

„Der Wunsch, der mich antreibt, ist es, Erkenntnis zu vermitteln und Brücken zum Selbst zu bauen. Ich bin tief davon überzeugt, dass ein jeder von uns fähig ist, im Frieden mit sich und seiner Umwelt zu leben.“

Zu oft beschneiden wir uns selbst diesem Glück.  Ängste halten uns zurück, welche im Grunde nichts mit unserem ureigensten Selbst zutun haben. Viele Ängste spiegeln lediglich die Geworfenheit unserer Herkunft wider. Was heißt das nun?

Dabei möchte styxme aufklären.

 

 

                                           

Newsletter

 

Datenschutzerklärung


HTML Team




Ich stimme zu

Meine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben